Fragen zur Aufnahme? Telefon: 0421 2383-267 oder
Interner Bereich

Ausbildung zum/r Heilerziehungspfleger*in

Kooperation mit dem Schulzentrum Blumenthal

Im Berufsbildungswerk in Bremen (BBW) werden seit über 40 Jahren erfolgreich junge Menschen mit verschiedensten Beeinträchtigungen in über 30 Berufen ausgebildet oder durch Diagnostik und Förderung in vorberuflichen Maßnahmen befähigt, einen Ausbildungsberuf zu erlernen. Ziel ist es, den Rehabilitanden die Teilhabe am Arbeitsleben wie auch am gesellschaftlichen Leben dauerhaft und eigenständig zu ermöglichen. Voraussetzung hierfür ist qualifiziertes Personal. Deshalb suchen wir Sie!

Die Vorteile einer HEP-Ausbildung im BBW

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre mit einer monatlichen Ausbildungsvergütung ab dem ersten Tag:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.140,69 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.202,07 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.303,38 €

Nach erfolgreichem Abschluss werden Sie noch mindestens 2 Jahre im BBW weiterbeschäftigt, mit einer Vergütung nach TV-L EG S8b und einer arbeitgeberunterstützten betrieblichen Altersversorgung in der VBL.

Wie den Mitarbeitenden des BBW steht Ihnen ein übertariflicher Urlaubsanspruch von 35 Arbeitstagen im Kalenderjahr zu wie auch die Möglichkeit, am Job-Ticket im Bereich des VBN teilzunehmen. Weiterhin bieten wir eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine vorausschauende und verlässliche Dienstplanung.

Voraussetzungen

Da wir die HEP-Ausbildung in Kooperation mit dem Schulzentrum Blumenthal (SZB) anbieten, müssen für eine Bewerbung im BBW die Zugangsvoraussetzungen für die Fachschule für Heilerziehungspflege des SZB erfüllt sein:

  • Mittlerer Schulabschluss (MSA) und Nachweis über eine berufliche bzw. schulische Vorbildung folgender Art:
    1. der erfolgreiche Abschluss einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufsausbildung
    2. eine einschlägige Berufstätigkeit mit einem Umfang von mindestens drei Jahren
    oder
  • Hochschulzugangsberechtigung und 900-stündiges Praktikum in einem heilerziehungspflegerischen Einsatzfeld
    oder
  • Mittlerer Schulabschluss (MSA) und Abschluss eines Ausbildungsberufs und ein 900-stündiges Praktikum in einem heilerziehungspflegerischen Einsatzfeld Nähere Information finden Sie hier

WICHTIG!

Der Bewerbungsschluss im BBW in diesem Jahr ist der 30.06.2021.

Bewerbungen werden auch nach dem 30.06.2021 noch angenommen und berücksichtigt, sofern noch Plätze frei sind.

Für eine Zulassung zur Ausbildung melden Sie sich bitte zusätzlich zur Bewerbung beim BBW Bremen im Schulzentrum Blumenthal an.

Ausbildungsbeginn und -ablauf

Im Schulzentrum Blumenthal beginnt das neue Ausbildungsjahr am 02. August 2021. Im Berufsbildungswerk in Bremen findet der erste Praxistag am 01. September 2021 statt.

An drei festgelegten Tagen in der Woche findet mit, in der Regel, 22 Unterrichtswochenstunden die schulische Ausbildung am SZB statt. Für die übrige Zeit der Woche erhalten Sie einen Ausbildungsvertrag mit dem BBW im Umfang von 15-20 Wochenstunden. Diese Stunden leisten Sie je nach Einsatzgebiet in wechselnden Diensten ab. Nachtdienste sind nur in Ausnahmefällen zu leisten.

Tätigkeitsbereiche im BBW in Bremen

Im BBW liegt der Schwerpunkt weniger auf der pflegerischen, mehr auf der pädagogischen Arbeit. Im Mittelpunkt der Arbeit mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen steht die behinderungsspezifische Betreuung und Unterstützung in Form einer lernortintegrierten und teilhabeorientierten Förderung der

  • Sozial- und Persönlichkeitsentwicklung,
  • Selbständigkeit und
  • Alltagsbewältigung

auf Basis eines abgestuften Wohn- und Betreuungskonzepts, um die Ausbildungsfähigkeit, den Qualifizierungserfolg und die dauerhafte berufliche Integration zu unterstützen.

Da das Internat der spätere Arbeitsplatz sein soll, finden die ausbildungsbegleitenden Praxisanteile im BBW Bremen in großen Teilen hier statt. Weil die Pflegetätigkeit aber trotzdem selbstverständlicher Teil der Arbeit eine/r Heilerziehungspfleger*in ist, ist auch ein Einsatz im medizinischen Dienst unseres Hauses vorgesehen. Dieser umfasst den Ärztlichen Dienst, den Pflegedienst, die Krankengymnastik und die Ergotherapie. Darüber hinaus sind Praxisanteile im Arbeitstraining und Assessment im Schulungsteam der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen, Sozialtraining/Kompetenztraining und Freizeitbereich vorgesehen.

Abschluss

Tätigkeitsbereiche im BBW Bremen

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung tragen Sie die Berufsbezeichnung:

Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin bzw. staatlich anerkannter Heilerziehungspfleger

Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartner

Fachbereichsleitung Wohnen

Christiane Vast

0421 2383-300

c.vast@bbw-bremen.de

Fachbereichsleitung Wohnen

Christin Klattenhoff

0421 2383-298

c.klattenhoff@bbw-bremen.de