Fragen zu Aufnahme? Telefon: 0421 2383-267 oder
Interner Bereich

Handlungsrahmen im BBW Bremen - COVID-19

Das oberste Ziel ist es, die Ausbildung junger Menschen trotz der Corona-Pandemie zu sichern und aufrecht zu erhalten. Unser Haus richtet sich daher nach den aktuellen Bestimmungen und Empfehlungen der Bundesregierung und des RKI.

Unsere Pandemie-, Hygiene- und Verhaltenspläne aktualisieren wir regelmäßig und passen diese an die aktuellen Gegebenheiten an. Unsere gesamten Maßnahmen und Hygienekonzepte dienen dem bestmöglichen Schutz unserer Teilnehmenden und unseren Mitarbeitenden. Bei all unseren Entscheidungen berücksichtigen wir die besonderen Bedarfe und überprüfen diese auf ihre Angemessenheit und Notwendigkeit.

 

zurück zur Übersicht

Neue Schutzmaßnahme in Berufsschulen ab dem 26. Oktober 2020

Der Senat der Freien Hansestadt Bremen hat am 13. Oktober 2020 das verpflichtende Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Schülerinnen und Schüler der berufsbildenden Schulen auf ausnahmslos alle Räume ausgeweitet.

Gemäß Gesetzblatt der Freien Hansestadt Bremen Nr. 112 vom 13. Oktober 2020 besteht deshalb die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nach §3 Absatz 2 auch in Klassenräumen.

Dies kommt zum Tragen, wenn der 7-Tage-Inzidenz-Wert von 50 –wie zurzeit- überschritten wird. 

Das bedeutet, dass nach den Herbstferien ab 26. Oktober 2020 die Mund-Nasen-Bedeckung während des Unterrichts nicht abgenommen werden darf.

Des Weiteren muss alle 20 Minuten für mindestens 3 Minuten gelüftet werden.

Bei steigendem Infektionsgeschehen wird diese Schutzmaßnahme zum Fremd- und Eigenschutz aller Mitarbeitenden und Rehabilitanden auf den gesamten Betrieb im BBW Bremen und Bremerhaven ausgeweitet.

Die wichtigste und effektivste Schutzmaßnahme bleibt das Einhalten der AHA-Regeln (Abstand von mind. 1,5 m, Hygieneregeln beachten und Alltagsmaske tragen). Die Maßnahmen tragen zu einer Verminderung der Zahl der COVID-19 -Übertragungen bei. Es kommt auf unser Verhalten an.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.
 

Datum 22.10.2020

zurück zur Übersicht