Informatikkauffrau/-mann

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Vorraussetzungen

  • Möglichst Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss
  • PC- Grundkenntnisse
  • Analytische Fähigkeiten und logisches Denkvermögen
  • Team- und kommunikative Fähigkeiten
  • Selbständigkeit und Übernahme von Verantwortung
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Körperlich: Fähigkeit zu möglichst beidhändigem Arbeiten

Ausbildungsschwerpunkte

  • Der Ausbildungsbetrieb (Stellung, Rechtsform, Arbeits- und Tarifrecht)
  • Geschäfts- und Leistungsprozesse
  • Arbeitsorganisation und Arbeitstechniken
  • Informations- und telekommunikationstechnische Produkte und Märkte
  • Herstellung und Betreuung von Systemlösungen
  • Projektplanung und -durchführung
  • Informationstechnische Rahmenbedingungen
  • Benutzerberatung und -unterstützung
  • Beschaffung und Bereitstellung von Systemen
  • Branchenspezifisches kaufmännisches und betriebswirtschaftliches Basiswissen
  • Die kaufmännische Praxis wird durch Projekte in den Einheiten und Übungsfirmen vermittelt und in Kooperation mit Betrieben ergänzt.
  • Anteile der Ausbildung werden individuell abgestimmt in kooperierenden Unternehmen absolviert, wodurch eine praxisnahe Ausbildung garantiert werden kann.

Integrierte Berufsschule

In der Berufsschule des Berufsbildungswerkes werden die Auszubildenden an zwei Tagen pro Woche unterrichtet.

Prüfungen

vor dem Prüfungsausschuss der Handelskammer
  • Zwischenprüfung nach dem 1. Ausbildungsjahr
  • Abschlussprüfung

Weiterbildungsmöglichkeiten

Im informationstechnischen Bereich gibt es zahlreiche Weiterbildungsmaßnahmen

Ansprechpartner

Rüdiger Berenthal

Abteilungsleiter Ausbildung

Rüdiger Berenthal

Tel.: 0421 2383-311
Fax: 0421 2383-399
Ulla Rabe

Betriebsleiterin Kaufmännischer Bereich

Ulla Rabe

Tel.: 0421 2383-313
Fax: 0421 2383-399
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen