Fachpraktiker/in für Metallbau

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Fachpraktiker/in für Metallbau führen in Betrieben der Metall- und Kunststoffverarbeitung sowie der Maschinen- und Werkzeugherstellung meist einfachere oder zuarbeitende Tätigkeiten aus.

Voraussetzungen

  • Interesse am Umgang mit dem Werkstoff Metall
  • Technisches Verständnis
  • Freude an handwerklichen und technischen Tätigkeiten
  • Kein Schulabschluss notwendig

Ausbildungsschwerpunkte

  • Grundfertigkeiten der Metallbearbeitung
  • Lesen und Anfertigen von Zeichnungen
  • Fertigkeiten im Umgang mit allen Maschinen der Metallbearbeitung
  • Messen, Prüfen, Schleifen, Gas- und Lichtbogenschweißen
  • Einbau, Montage, Zusammenpassen und Reparatur von Teilen, Geräten und Betriebsmitteln
  • Oberflächenbehandlung, Korrosionsschutz
  • Montieren von Geländern, Treppen und anderen Metallkonstruktionen
  • Maschinenlehrgänge im Drehen und Fräsen

Integrierte Berufsschule

In der Berufsschule des Berufsbildungswerkes werden die Auszubildenden an zwei Tagen pro Woche unterrichtet.

Prüfungen

Vor dem Prüfungsausschuss der Handelskammer Bremen
  • Zwischenprüfung im 2. Ausbildungsjahr
  • Abschlussprüfung

Weiterbildungsmöglichkeiten

Ergänzung der Ausbildung durch mehrere Praktika.

Ansprechpartner

Rüdiger Berenthal

Abteilungsleiter Ausbildung

Rüdiger Berenthal

Tel.: 0421 2383-311
Fax: 0421 2383-399
Ali Sahin

Betriebsleiter Gewerblicher Bereich

Ali Sahin

Tel.: 0421 2383-302
Fax: 0421 2383-399


Flyer: » zum Download
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen