Fragen zu Aufnahme? Telefon: 0421 2383-267 oder

Fachpraktiker/in für Maler und Lackierer

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Voraussetzungen

  • Kein besonderer Schulabschluss erforderlich
  • Beherrschung der Grundrechenarten sowie Flächen- und Raumberechnungen
  • Keine wesentliche Einschränkung des räumlichen Vorstellungsvermögens
  • Keine wesentliche Einschränkung des Handgeschicks
  • Fähigkeit zur Farbdifferenzierung
  • Körperliche Belastungsfähigkeit
  • Schwindelfreiheit
  • Unempfindlichkeit gegenüber Staub und Lösungsmitteln

Die Ausbildung kann im Schwerpunkt Maler oder Fahrzeuglackierer durchgeführt werden.

Ausbildungsschwerpunkte

  • Einführung in die Unfallverhütungsvorschriften am Arbeitsplatz
  • Vorbereitung von Untergründen
  • An- und Ausgleichen von Untergründen
  • Mischen von Farbtönen
  • Schleifarbeiten
  • Beschichtungen durchführen Be- und Verarbeitung von Dämmmaterialien
  • Abdeck- und Abklebearbeiten
  • Bearbeiten von Handwerkzeugen
  • Lagern und Schützen von Maschinen und Materialien (Maler)
  • Unterkonstruktionen montieren (Maler)
  • Ab-Planungen herstellen (Maler)
  • Metallteile werden bei Bedarf rückgeformt ausgebeult und instandgesetzt (Fahrzeuglackierer)
  • Fahrzeugteile und Fahrzeuge werden zur Beschichtung vorbereitet, dabei wird Korrosionsschutz durchgeführt (Fahrzeuglackierer).
  • Fahrzeugteile und Fahrzeuge werden zur Lackierung vorbreitet (Fahrzeuglackierer).
  • Oberflächen werden poliert und auf Hochglanz gebracht (Fahrzeuglackierer).
  • Teile (Metall) werden beschichtet, gestrichen und mit Vorrichtungen lackiert (Fahrzeuglackierer).
  • Praktika in mittelständischen Betrieben

Berufsschule

In der Berufsschule des Berufsbildungswerkes werden die Auszubildenden an zwei Unterrichtstagen pro Woche unterrichtet.

Prüfungen

vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer

  • Zwischenprüfung nach 18 Monaten
  • Abschlussprüfung als Fachpraktiker/in für Maler und Lackierer

Weiterbildungskeiten

Fachpraktiker für Maler und Lackierer können in den entsprechenden Handwerksbetrieben und in den jeweiligen Gewerken nach Schwerpunkten, oder in den Gewerken der Industrien ihre Tätigkeit finden.

Ansprechpartner

Abteilungsleitung Ausbildung

Herr Rüdiger Berenthal

Telefon: 0421 2383-311

Telefax: 0421 2383-399

r.berenthal@bbw-bremen.de

Betriebsleitung gewerblicher Bereich

Herr Ali Sahin

Telefon: 0421 2383-302

Telefax: 0421 2383-399

a.sahin@bbw-bremen.de

Fachbereichsleitung Ausbildung Gestaltung

Herr Bernd Lehmann

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen