Fragen zu Aufnahme? Telefon: 0421 2383-267 oder


Fachpraktiker/in Hauswirtschaft

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Allgemeine Informationen

Die Ausbildungen zum/zur Hauswirtschafter/in und zum/zur Fachpraktiker/in Hauswirtschaft befähigen zu vielfältigen Arbeiten in der Hauswirtschaft, so zum Beispiel in Küchen, Wäschereien, Nähstuben, Haushalten, Krankenhäusern, Pflege und Altenheimen, gewerblichen Wäschereien, Reinigungsfirmen, im Hotel- und Gaststättengewerbe und privaten Haushalten. Die Ausbildung erfolgt auf der Grundlage einer Ausbildungsregelung der Senatorin für Finanzen in Bremen. Nach Abschluss der Ausbildung Fachpraktiker/in für Hauswirtschaft ist eine Aufstockung zum/zur Hauswirtschafter/in möglich.

Voraussetzungen

  • Kein besonderer Schulabschluss notwendig
  • Bereitschaft, Dienstleistungen für andere auszuführen
  • Kontaktfähigkeit, Teamfähigkeit
  • Interesse an praktischer Arbeit in der Küche, der Wäscherei, bei der Hauspflege sowie am Umgang mit den entsprechenden technischen Einrichtungen
  • körperliche Belastbarkeit
  • In den ersten Wochen der Ausbildung wird die gesundheitliche Eignung durch ein Gesundheitszeugnis nachgewiesen werden (Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten).

Ausbildungsschwerpunkte

Die Ausbildung erfolgt in mehreren zeitgemäß ausgestatteten Lehrküchen, im Hauspflegebereich, in der Wäscherei und der Großküche sowie während der kooperativen Phasen individuell gestaltet in externen Betrieben. Der/die Auszubildende lernt:

  • die Arbeitsorganisation, den Arbeitsschutz, die Unfallverhütung, den Umweltschutz, die Hygiene in den Arbeitsbereichen Ernährung, Hauspflege und Textilpflege lernen und anzuwenden.
  • bei der Speisezubereitung, wie man Lebensmittel von Hand und mit Maschinen säubert, putzt, schält, wäscht, zubereitet und anrichtet.
  • die Reinigung, Pflege und Gestaltung von Räumen und Textilien.
  • Kommunikation und Teamorientierung am Arbeitsplatz.

Berufsschule

In der Berufsschule des Berufsbildungswerkes werden die Auszubildenden an zwei Tagen pro Woche unterrichtet.

Prüfungen

Die Zwischenprüfung wird schriftlich und praktisch vor Ende des 2. Ausbildungsjahres durchgeführt. 
Die Abschlussprüfung am Ende des 3. Ausbildungsjahres findet vor dem Prüfungsausschuss der Senatorin für Finanzen statt.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Bei gutem Ausbildungsabschluss ist es möglich eine dreimonatige Zusatzqualifikation im Bereich der Pflege zu absolvieren Aufstockung zum/zur Hauswirtschafter/in

Ansprechpartner



Abteilungsleitung
Ausbildung operativ

Herr Nicky Schwarzenberg

Telefon: 0421 2383-410

Telefax: 0421 2383-399

n.m.schwarzenberg@bbw-bremen.de



Betriebsleitung
Kaufmännischer Bereich

Frau Ulla Rabe

Telefon: 0421 2383-313

Telefax: 0421 2383-399

u.rabe@bbw-bremen.de


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen