Werker/in im Gartenbau Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
In dem Garten- und Landschaftsbau wirken der/die Werker/in, nach entsprechender fachlichen Anleitung bei der Neugestaltung von Grün- und Gartenanlagen und Spiel – und Sportplätzen mit. Die Arbeiten reichen von der Rodung, der Bewegung und Aufbereitung des Bodens, der Be- und Entwässerung über das Legen von Platten und Steinen, Setzen von Treppen und Mauern bis zur Einsaat von Rasenflächen, Pflanzung von Bäumen, Sträuchern und Beeten. Die anschließende Pflege und Betreuung wird ebenso übernommen wie das Begrünen von Dächern und Fassaden. Der Werker /die Werkerin im Garten- und Landschaftsbau ist stärker spezialisiert in praktischen Teilbereichen und arbeitet unter Anleitung. Die theoretischen Anforderungen in diesem Ausbildungsberuf, sind gegenüber den Anforderungen des übergeordneten Regelausbildungsberufes Gärtner im Gartenbau Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau deutlich geringer.

Voraussetzungen

  • kein bestimmter Schulabschluss ist notwendig
  • handwerkliche Geschicklichkeit
  • körperliche Belastbarkeit

Ausbildungsschwerpunkte

  • Grundkenntnisse in der Flächenberechnung und -aufteilung sowie der Vermessung
  • Einführung in verschiedene Techniken der Bodenbearbeitung (Graben, Harken, Fräsen)
  • Fertigkeiten in der Sicherung und Erhaltung von Pflanzenanlagen/Pflege von Gehölzen und Stauden
  • Einführung in die Verwendung der gebräuchlichsten Pflanzen
  • Bedienung und Umgang an Anlagen und gebräuchlichen wichtigen Maschinen
  • Grundkenntnisse über die im Landschaftsbau gebräuchlichsten Materialien wie Natur- und Betonsteine, Holz und deren Verarbeitung
  • Grundkenntnisse über Umweltschutzmaßnahmen im Garten- und Landschaftsbau
  • Einführung in die wichtigsten Unfallverhütungsvorschriften
  • Ergänzung der Ausbildung durch Praktika in mittelständischen Betrieben

Integrierte Berufsschule

In der Berufsschule des Berufsbildungswerkes werden die Auszubildenden an zwei Tagen pro Woche unterrichtet.

Prüfungen

vor dem Prüfungsausschuss der Garten und Landwirtschaftskammer in Bremen
  • Zwischenprüfung nach dem 2. Ausbildungsjahr
  • Abschlussprüfung

Arbeits-/ Weiterbildungsmöglichkeiten

Werker/Werkerinnen im Gartenbau Fachrichtung Garten - und Landschaftsbau können unter Anleitung in den unterschiedlichsten Bereichen des Garten- und Landschaftsbaues eingesetzt werden. Grundsätzlich ist bei guten Leistungen ein Wechsel in die Ausbildung zum Gärtner im Gartenbau Fachrichtung Garten - und Landschaftsbau möglich.

Ansprechpartner

Rüdiger Berenthal

Abteilungsleiter Ausbildung

Rüdiger Berenthal

Tel.: 0421 2383-311
Fax: 0421 2383-399
Ali Sahin

Betriebsleiter Gewerblicher Bereich

Ali Sahin

Tel.: 0421 2383-302
Fax: 0421 2383-399


Flyer: » zum Download
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen