Aktuelles

zurück zur Übersicht

Bürgermeister Torsten Rohde zu Gast im Berufsbildungswerk Bremen

Dr. Torben Möller (rechts) mit Torsten Rohde, Bürgermeister der Stadt Osterholz-Scharmbeck
Dr. Torben Möller (rechts) mit Torsten Rohde, Bürgermeister der Stadt Osterholz-Scharmbeck
10. Mai 2017. Torsten Rohde, Bürgermeister der Stadt Osterholz-Scharmbeck, besuchte das Berufsbildungswerk Bremen (BBW) und informierte sich bei Geschäftsführer Dr. Torben Möller über das Angebot differenzierter Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung und Ausbildung für junge Menschen mit Handicap. Positiv nahm Rohde während der Besichtigung mehrerer Werkstätten und Ausbildungsbereiche die offene und freundliche Art des Umgangs miteinander wahr und meinte: „Dies ist bestimmt auch ein Grund dafür, dass die Teilnehmer und Mitarbeiter hier nicht nur gern arbeiten, sondern auch wesentlicher Beitrag zu den Ausbildungserfolgen des BBW.“

Bürgermeister Rohde verwies in diesem Zusammenhang auf die „Soziale Stadt“-Arbeit und die Implementierung des Inklusionsgedankens in Osterholz-Scharmbeck. Beide Themenfelder geht die Stadt mit großem Engagement an. Dr. Möller liegt die Teilhabe junger Menschen mit Handicap sehr am Herzen. Er sieht das BBW Bremen als Dienstleister im Bereich der Inklusion. Es bildet in 34 Berufen nachfrage- orientiert aus.

Beide wurden sich dann schnell einig. Sie streben eine Kooperation an. „Das ist eine Win-Win-Situation. Das BBW Bremen bildet auf hohem Niveau aus und die Stadt Osterholz-Scharmbeck und ihre Unternehmen stellen Praktikumsplätze zur Verfügung. Häufig entsteht daraus ein unbefristetes Arbeitsverhältnis“, so Dr. Möller.
zurück zur Übersicht
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen